Web

 

Fedex erleichtert Rückgabe von Internet-Einkäufen

09.10.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Federal Express (Fedex) zieht mit seinem Konkurrenten United Parcel Service (UPS) gleich und bietet nun ebenfalls einen Service an, der die Rückgabe von via Internet erworbenen Artikeln vereinfacht. So will der unabhängige Post- und Paketdienst seinen Kunden die Möglichkeit bieten, PC-Postetiketten für die Ware auszudrucken, die an die Internet-Verkäufer zurückgesendet werden soll. Eigens eingerichtete Sammelstationen in der Nähe der Kunden nehmen die Artikel für den Rückversand entgegen. Bisher mussten die Postsendungen von Fedex-Mitarbeitern abgeholt werden. Vor über zwei Wochen hatte UPS einen ähnlichen Rückgabe-Service aus der Taufe gehoben (Computerwoche.de berichtete).