Kleine Helfer

Fastbill - Rechnungssoftware für Selbständige und KMU

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
"Fastbill" ist eine ganzheitliche Business-Suite mit Funktionen rund um Invoicing und E-Billing, die in erster Linie an den Bedürfnissen und Anforderungen von Selbständigen und kleineren Firmen ausgerichtet ist.
Wer eine umfassende E-Billing-Lösung sucht, der sollte einen Blick auf "Fastbill" werfen.
Wer eine umfassende E-Billing-Lösung sucht, der sollte einen Blick auf "Fastbill" werfen.
Foto: Diego Wyllie

Von der schnellen und intuitiven Erstellung professioneller Rechnungen und Angebote über die einfache Verwaltung von Kunden und Projekten bis hin zum effizienten Rechnungsversand per E-Mail und auf dem Postweg sowie zu integrierter Zeiterfassung: Wer eine umfassende E-Billing-Lösung sucht, der sollte einen Blick auf den aus Dresden stammenden Dienst "Fastbill" werfen. Dabei handelt es sich um eine moderne Online-Invoicing-Lösung, die die üblichen Arbeitsprozesse im Bereich Fakturierung effizient abdeckt und wertvolle Hilfe bei der gesetzeskonformen Rechnungserstellung leistet. Sie ist für Anwender gedacht, die statt vielen einzelnen Programmen für Projekt-Management, Zeiterfassung und Invoicing lieber auf eine zentrale, ganzheitliche Lösung zurückgreifen möchten. Neben Deutsch versteht die Software auch Englisch.

Fünf Euro im Monat für Selbständige

Fastbill wird im SaaS-Modell angeboten. Kunden können unter drei verschiedenen Abo-Paketen auswählen. Die Preise für den Freelancer-Account fangen bei fünf Euro im Monat an. Größere Teams mit bis zu zehn Anwendern zahlen knapp 50 Euro pro Monat. Weitere Preisdetails erfahren Interessierte auf der Website des Anbieters.

CW-Fazit: Fastbill präsentiert sich als umfassende Invoicing-Lösung, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt. Das System bringt viele wichtige Aspekte der Fakturierung, darunter Kundenverwaltung, Projekt-Management und sogar Zeiterfassung, unter einen Hut. Damit verspricht die Software dem Laien, das Rechnungswesen und seine Finanzen besser in den Griff zu bekommen. (ph)