Bitkom-Umfrage

Fast jeder zweite Autofahrer liest SMS am Steuer

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Wer beim Autofahren zum Handy greift, riskiert nicht nur ein hohes Bußgeld, sondern auch einen Unfall. Trotzdem können viele laut einer Bitkom-Umfrage während der Fahrt die Finger nicht von Smartphone lassen.
Fast jeder Vierte schreibt während der Fahrt SMS.
Fast jeder Vierte schreibt während der Fahrt SMS.
Foto: anidimi - Fotolia.com

In der im Auftrag des Digitalverbands Bitkom vorgenommenen Studie erklären 42 Prozent der befragten 1010 Autofahrer, dass sie beim Fahren mit dem Handy am Ohr ohne Freisprecheinrichtung telefonieren. 44 Prozent gaben an, SMS oder andere Kurznachrichten auf ihrem Mobiltelefon zu lesen. Und fast jeder Vierte (23 Prozent) schreibt sogar während der Fahrt selbst SMS/Kurznachrichten über die Tastatur des Telefons. 25 Prozent lesen außerdem E-Mails auf dem Handy, acht Prozent tippen Mails. Nur zur Klarstellung: Diese Tätigkeiten verrichteten die Befragten während der Fahrt, also nicht beim Warten an der Ampel!

"Mobiltelefone sind heute so alltäglich und vielfältig im Einsatz, dass es offenbar vielen Menschen schwer fällt, während der Autofahrt darauf zu verzichten", kommentiert Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder die Studienergebnisse. "Schon eine kurze Ablenkung kann gravierende Folgen haben. Deshalb unser Appell: Hände weg vom Handy beim Autofahren. Mit Freisprecheinrichtung, Sprachsteuerung oder Bordcomputer gibt es heute einfache technische Möglichkeiten, zum Beispiel Anrufe entgegenzunehmen, ohne sich und andere zu gefährden."

Das Benutzen eines Telefons am Steuer ist in Deutschland verboten und kostet 60 Euro Bußgeld und hat einen Punkt in der Flensburger Kartei zur Folge.

Mehr zum Thema? Smartphone, Smartwatch & Co. im Auto