Hirschmann Electronics GmbH 6 Co. KG

Fast-Ethernet trifft Glasfaser

15.03.2002
Die Konvergenz von Glasfaser und Kupfer-basierten Ethernet verwirklicht der "Fast-Ethernet-Installations-Switch IS1-TX/FX" von Hirschmann.

Der Switch, der in alle gängigen Standard-Doppeldosen für Kabelkanäle eingebaut werden kann, ermöglicht die Kombination von Glasfaser- und Twisted-Pair-Verkabelung.

Auf diese Weise lassen sich bis zu vier Endgeräte einfach über Shielded-Twisted-Pair-Kabel an ein Glasfaser-Segment anschließen. Dazu verfügt der IS1-TX/FX über vier Ports gemäß 10/100BASE-TX. Jeder Port stellt sich, wie es heißt, automatisch auf die Übertragungsgeschwindigkeit des angeschlossenen Endgerätes ein (= Autonegotiation). Der Glasfaser-Port, der Duplex-SC unterstützt, stellt mit einer Bandbreite von 200 Mbit/s laut Hersteller ausreichend Bandbreite zur Verfügung. Damit das Glasfaserkabel nicht geknickt werden muss, lässt sich der Port um 180 Grad drehen. Informationen zum Geräte- und Netzstatus zeigen Leuchtdioden an. Ein Feature, so Hirschmann, das sowohl eine problemlose Inbetriebnahme als auch eine rasche Fehlerdiagnose ermöglicht. (hi)

Informationen: Hirschmann Electronics GmbH & Co. KG, Stuttgarter Straße 45-51, 72654 Neckartenzlingen, Tel.: 07127/14-0, Fax: 07127/14-1214, www.hirschmann.de,

Halle 27, Stand F31