Schlüsselfertiges Container-Rechenzentrum

FAQ zum Rechenzentrum in der Box

Jürgen Mauerer betreibt als freier Journalist ein Redaktionsbüro in München.
Der Platz im Rechenzentrum ist begrenzt oder lässt sich nur mit großem baulichen Aufwand erweitern. Abhilfe schaffen komplette Rechenzentren in Container-Bauweise. Dieser Artikel beantwortet die wichtigsten Fragen zum Container-Rechenzentrum.
Hinter der bunten Container-Fassade verbirgt sich ein High-Tech-Rechenzentrum.
Hinter der bunten Container-Fassade verbirgt sich ein High-Tech-Rechenzentrum.

Die Digitalisierung erfasst nahezu alle Wirtschafts- und Lebensbereiche, Veränderungen in bislang unbekannter Geschwindigkeit prägen die Wirtschaft. Unternehmen müssen daher ihre IT flexibel an die neuen Anforderungen und Gegebenheiten anpassen - das gilt auch für die physischen Rechenzentren. Niemand kann vorhersagen, wie stark ein Unternehmen wachsen wird, wie hoch die Anforderungen und die IT-Last in fünf Jahren sind.

Ein Großteil der neu gebauten Rechenzentren ist daher heute überdimensioniert - zu Lasten der Energieeffizienz. Abhilfe schafft eine modulare Infrastruktur, mit der Unternehmen passgenau für den konkreten Bedarf planen können. Daher gewinnen flexible und mobile Rechenzentren in Container-Bauweise an Bedeutung, die alle notwendigen Komponenten wie Server, Speicher, Kühlung und Stromversorgung enthalten. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Container-Rechenzentrum.

Was ist ein Container-Rechenzentrum?

Ein Container-Rechenzentrum vereint alle Funktionen und Komponenten eines kompakten Data Centers in einem Container. Je nach Anforderung handelt es sich dabei um Standard Industrie-Container mit meist sechs oder 12 Metern Länge, 2,43 Metern Breite und 2,50 / 2,90 Metern Höhe oder individuelle Formate (z.B. 6 x 3 m, 14 x 3,50 m). Der genormte Container lässt sich problemlos auf gängige Transportfahrzeuge laden. Neben den Racks mit Servern sowie Speicher- und Netzwerksystemen umfasst das Container-Rechenzentrum Kühlsysteme, USV (Unterbrechungsfreie Stromversorgung), Brandüberwachung mit Brandfrühsterkennung, Gaslöscheinrichtung, Zutrittskontrolle, Einbruchschutz, Blitzschutz und Erdung sowie auf Wunsch eine Lösung für Remote Monitoring.

Kurze Lieferzeit: Schlüsselfertige Container-Rechenzentren sind innerhalb weniger Wochen verfügbar.
Kurze Lieferzeit: Schlüsselfertige Container-Rechenzentren sind innerhalb weniger Wochen verfügbar.
Foto: Cancom

Der Hersteller konfiguriert den Container gemäß der Kundenanforderung und liefert ihn schlüsselfertig aus. Daher ist das mobile Rechenzentrum meist innerhalb von sechs bis acht Wochen einsatzbereit. Der Container lässt sich auf jeder geeigneten Fläche im Außen- und Innenbereich aufstellen und trotzt Hitze, Kälte, Regen oder Wind. Am Standort muss er noch an das Daten- und Energienetz sowie die Kaltwasserversorgung angeschlossen werden. Manche Anbieter liefern auch eine eigene Stromversorgung mit, um den Container autark zu betreiben.