Web

Bis zu 50 Nutzer

Facebook startet geteilte Fotoalben

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Bei Facebook können jetzt bis zu 50 Nutzer ein Fotoalbum teilen und gemeinsam bearbeiten.

Facebook hat nach eigenen Angaben mit dem Rollout von "Shared Photo Albums" begonnen. Mit diesem neuen Feature können Freunde, die zum Beispiel gemeinsam auf einer Geburtstagsparty, zusammen im Urlaub oder Gäste einer Hochzeit waren, ihre Fotos in einem gemeinsamen Album hochladen.

Für geteilte Alben gelten die gleichen Privatsphäre-Optionen wie sonst auch. Diese reichen von Sichtbarkeit nur für die Menschen, die auch Fotos zum Album beisteuern dürfen über auch deren Freunde bis hin zu öffentlich. Shared Photo Albums, das sich viele Nutzer gewünscht hatten, ist auf einem von Facebooks Hackathons entstanden.

Weitere Informationen dazu finden Interessierte in einem Artikel bei "Mashable".