Web

"App-Zentrum"

Facebook startet App Center in Deutschland

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Das Facebook "App-Zentrum" ist ab sofort auch in Deutschland über das entsprechende Lesezeichen auf der Startseite der Nutzer zu erreichen.
Foto: Facebook

Damit auch deutsche Nutzer des Sozialen Netzwerks schnell und einfach die besten und relevantesten Facebook-Apps finden, hat Facebook sein App-Zentrum auch hierzulande gestartet. Die verfügbaren Apps sind in Kategorien wie "Spiele", "Musik" oder "Lifestyle" einsortiert, außerdem bekommen Facebook-Nutzer individuelle Empfehlungen abhängig davon, was sie und ihre Freunde mögen und nutzen. Das App-Zentrum ist auch mobil erreichbar. Dann werden nur die Apps angezeigt, die kompatibel zum jeweilig genutzten Smartphone sind.

Jede App im Zentrum hat eine eigene Info-Seite, auf der gebündelt alle Details zusammengefasst sind. Aus deutschen Landen ist bereits unter anderem die Foto-Sharing-App von EyeEM am Start. "In den vergangenen Monaten haben wir bereits eine Reihe von neuen Features ausgerollt, die wir auf der Facebook-Plattform gebaut haben", kommentiert Mitgründer und CTO Ramzi Rizk. "Durch die Open-Graph-Integration können wir noch mehr Menschen auf Facebook erreichen, die Fotos teilen und die Welt visuell entdecken können."

Erreichen kann man das App-Zentrum über das Lesezeichen auf der linken Seite der Startseite oder den Link www.facebook.com/appcenter.