Web

Der Countdown läuft

Facebook führt Benutzernamen ein

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Mit einfachen Benutzernamen sollen Web-Links zu Facebook-Profilen künftig persönlicher daherkommen.
Der Countdown läuft - und endet am Samstag früh um 06:01 Uhr MESZ.
Der Countdown läuft - und endet am Samstag früh um 06:01 Uhr MESZ.

Das Social Network Facebook setzt seit jeher darauf, dass seine Mitglieder unter ihrem wirklichen Namen agieren und interagieren. Weblinks auf Facebook-Profile sahen bis dato standardmäßig aber anonym nach dem Schema www.facebook.com/profile.php?id=123456789 aus. Das will Facebook nun mit der Einführung sprechenderer "Usernames" ändern. Diese werden zunächst so eingesetzt, dass ein Link à la www.facebook.com/username dann direkt auf das Profil des Nutzer führt, der sich "username" gesichert hat.

Für die Zukunft plant Facebook weitere Verwendungsmöglichkeiten des Benutzernamens, geht dazu aber in seinem Blog noch nicht weiter ins Detail. Fest steht jedoch, dass die Registrierung unter www.facebook.com/username am kommenden Samstag, dem 13. Juni und hierzulande eine Minute nach sechs in der Früh beginnt - also Wecker stellen nicht vergessen! - und die Benutzernamen nach dem Motto "First come, first serve" vergeben werden. Wir wagen schon jetzt die Vorhersage, dass dies die Server von Facebook in die Knie zwingen wird…