Web

 

Extensis liefert Portfolio 7 aus

07.06.2004

Extensis teilt mit, dass seine Digital-Asset-Management-Software "Portfolio" ab sofort in der neuen Version 7 für Windows und Mac OS X verfügbar ist. Neben den Clients gibt es auch den "Portfolio Server", über den man digitale Dateien und Dokumente - wie das Konkurrenzprodukt "Cumulus" von Canto hat sich Portfolio aus einer Bilddatenbank heraus entwickelt - über das Internet und andere Wide Area Networks bereit stellen kann.

Neu in Portfolio 7 ist unter anderem die Funktion "Netpublish" zur automatisierten Umwandlung von Katalogen in dynamische Websites (auf Wunsch mit Such- und Warenkorbfunktion, Thumbnails und Download-Optionen). Die Server-Vorlagen basieren auf Javascript und lassen sich modifizieren. "Autosync" ermöglicht den automatischen Abgleich von Platteninhalten mit Katalogen. Weitere Neurungen sind CD- und DVD-Erstellung mit einem Mausklick und Batch-Konvertierung nach JPEG oder TIFF.

Portfolio 7 mit Netpublish-Lizenz kostet rund 170 Euro, ein Update die Hälfte. Der Server ist für knapp 3000 Euro zu haben, ein Update schlägt hier mit rund 1000 Euro zu Buche. Der Netpublish-Server ist für etwa 1700 Euro erhältlich, außerdem bindet das ab 3800 Euro teure und ab Juli verfügbare "SQL Connect" Portfolio an verschiedene Datenbanken an. (tc)