Web

 

Expressoweb.de: Kosten- und nutzlose Domains

04.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Deutsche Provider Network (DPN) hat unter der Adresse Expressoweb.de einen neuen Dienst gestartet, der mit der kostenlosen Registrierung von .de-Domains wirbt. Be genauerem Hinsehen entpuppt sich das Ganze allerdings schnell als Mogelpackung beziehungsweise bewußte Irreführung der Verbraucher: Zwar registriert Expressoweb die Wunschadresse beim zuständigen DENIC, doch mit diesem Eintrag in der Datenbank kann der Kunde überhaupt nichts anfangen.

Nutzen läßt sich die Domain nur in Verbindung mit dem kostenpflichtigen Zusatzdienst "Expressoweb Redirect". Der schlägt mit knapp drei Mark pro Monat zu Buche, dazu kommen noch die Kosten für den eigentlichen Webspace bei einem Internet-Service-Provider (ISP) - Redirect leitet die vorgeblich kostenlose Domain lediglich dorthin um. Wer wirklich kostengünstig eine private Homepage mit eigener Domain aufbauen möchte, der ist wohl bei der Konkurrenz besser aufgehoben. Strato (Teles) oder Puretec (1&1) bringen ihre Kunden bereits ab 49 Pfennig pro Monat ins Internet - Webspace inklusive. Beide verlangen allerdings eine Einrichtungspauschale von knapp 40 Mark, was angesichts der DENIC-Gebühr von 232 Mark fürs erste und 116 Mark für jedes weitere Jahr immer noch günstig ist.