Web

 

Expo: Neues Gruppenruf-System für Handys

20.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Ericsson und die Telekom-Mobilfunktochter T-Mobil stellen auf der Weltausstellung Expo 2000 ein neues Gruppenruf-System für Handys vor. Der "GSM Pro"-Service ermöglicht es dem Benutzer mit der Anwahl einer einzigen Nummer ein Gruppengespräch mit bis zu 16 Mobilfunkteilnehmern zu führen. T-Mobil ist der weltweit erste Netzbetreiber der die von Ericsson entwickelte Systemlösung testet. 2000 Expo-Mitarbeiter haben derzeit die Möglichkeit den neuen Service auszuprobieren. Kernstück der Weltneuheit ist der Ericsson-GSM-Pro-Server. Dieser besteht aus einem an ein MSC (Mobile Switching Center) im Mobilfunknetz angeschlossenen Vermittlungsknotenpunkt (Switching Node AN) und einem administrativen Sammelpunkt (Administrative Node AN), der die Rufnummern verwaltet und die Erreichbarkeit des Teilnehmers über das Internet sichert.