Web

 

Expertenvermittlung von Keen.com jetzt international

13.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Internet-Startup Keen.com bietet 90 Tage nach Firmengründung seinen Service nun auch weltweit an und erweitert sein Angebot um zwei neue Dienste. Keen.com stellt einen Online-Marktplatz für Fachleute aus den unterschiedlichsten Branchen bereit. Kunden, die Experten in einem bestimmten Gebiet suchen, werden über einen Live-Conference-Call mit diesen verbunden und können dann Preis und Umfang der Dienstleistung aushandeln. Das Online-Unternehmen verlangt dafür eine Gebühr von 30 Prozent - neben den Telefonkosten für das Ferngespräch.

Der diese Woche zur Verfügung gestellt neue Service basiert auf einem E-Mail-Antwortsystem: Die Fachleute verschicken ihre Antwort in einem elektronischen Umschlag verpackt, auf dem das Honorar verzeichnet ist. Daraufhin können die Kunden entscheiden, ob sie die Kosten tragen wollen und die Experten-Ratschläge lesen. Ein weiterer Service erlaubt Anbietern, ihre Information (beispielsweise Horoskope oder Börsenkurse) vorab aufzuzeichnen und regelmäßig zu aktualisieren.

Den Angaben von Keen.com zufolge ist der Internet-Service seit dieser Woche in 228 Ländern verfügbar. Dadurch, dass die Ferngespräche durch das Online-Unternehmen von den USA aus geführt werden, sind die Telefongebühren im allgemeinen geringer, als wenn der Kunde die Anrufe selbst tätigt.