Web

 

Exodus darf Covisint hosten

11.05.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In der kommenden Woche dürfte einer der größten B2B-Hosting-Deals überhaupt spruchreif werden: Covisint, der Riesen-Marktplatz der Automobilindustrie, will den Betrieb seiner nordamerikanischen und europäischen Web-Aktivitäten an den Hosting- und Managed-Services-Spezialisten Exodus Communications auslagern. Dies berichtet "Cnet" unter Berufung auf Insider aus beiden Unternehmen.

Für Exodus, das sich demnach gegen die Konkurrenten UUnet und Digex durchsetzen konnte, könnte das Timing nicht besser sein - die Company leidet genau wie ihre Wettbewerber unter der Flaute der Internet-Wirtschaft und hatte erst gestern die Entlassung von 15 Prozent seiner Belegschaft angekündigt (Computerwoche online berichtete).