Web

 

Excite@Home-Chef Bell wirft das Handtuch

20.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - George Bell (43), seit Mai dieses Jahres Chief Executive Officer (CEO) und President des amerikanischen Breitband-ISPs (Internet Service Providers) Excite@Home, hat seinen Rücktritt angekündigt. Bell will sein Amt zur Verfügung stellen, sobald ein geeigneter Nachfolger gefunden ist. Er wird dem Unternehmen aber bis mindestens Ende kommenden Jahres weiterhin als Chairman zur Verfügung stehen. Für Beobachter kam der Schritt nicht unerwartet.

Excite@Home schlägt sich spätestens seit der Übernahme der Portal-Site Excite mit seiner strategischen Positionierung herum. Kritiker hatten von Anfang an bezweifelt, dass die Kombination aus ISP und Content-Anbieter überhaupt Sinn mache. Kürzlich waren sogar interne Vorstandsgespräche publik geworden, das Unternehmen wieder in seine zwei ursprüngliche Bestandteile zu trennen. Außerdem leidet Excite@Home unter häufigem Kompetenzgerangel mit seinem Hauptaktionär AT&T. Dies ging stellenweise so weit, dass große Kunden direkt mit "Ma Bell" verhandelten, statt das Management von Excite@Home zu konsultieren.