Web

 

Excel soll eine Marke werden

12.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Rund 19 Jahre, nachdem Excel erstmals auf den Markt gekommen ist, soll die Tabellenkalkulation nun eine eingetragene Marke werden. Microsoft hat bereits im April einen entsprechenden Antrag beim US-amerikanischen Patent- und Markenamt gestellt. Eine Aktion, die auf den ersten Blick überflüssig erscheint: Der Name Excel gilt vielen als Synonym für Tabellenkalkulation. Der Konzern habe sich dennoch entschieden, auch den offiziellen Status einer registrierten Marke anzustreben, so eine Microsoft-Sprecherin. Problematisch kann es unter Umständen dann werden, wenn nicht eingetragene Markenrechte im Ausland durchgesetzt werden sollen. (ajf)