Web

 

Ex-Apple-Chef wechselt zu Microsoft

09.07.2004

Ein schwerer Schlag für die Apple-Gemeinde in unserem südlichen Nachbarland: Erst am gestrigen Donnerstag hatte der bisherige Chef von Apple Österreich, Christian Maranitsch, seinen Posten Knall auf Fall aufgegeben. Heute teilt Konkurrent Microsoft mit, dass der 43-Jährige ab September als Mitglied der Geschäftsleitung die Betreuung der 300 größten Unternehmen der Gates-Company in der Alpenrepublik übernimmt. Bereits vor zwei Jahren musste Apple Österreich vier Monate lang ohne Führung auskommen, nachdem der langjährige Geschäftsführer Walter Scheuch überraschend zurückgetreten war. Zum 1. August 2002 hatte dann Maranitsch, ehemals Compaq-Vertriebsdirektor, die Leitung von Apple Österreich übernommen. (mb)