Web

 

Euro-Panne (2): Deutsche Bank 24 buchte zu viel ab

04.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zu einer Euro-Panne kam es bei der Deutschen Bank 24: Kunden und sogar eigene Angestellte, die Anfang des Jahres Euro aus dem Geldautomaten abgeghoben hatten, buchte das Institut versehentlich den jeweiligen Betrag in 1,95-facher Höhe ab (intern wurde offensichtlich mit dem umgerechneten Mark-Betrag gerechnet). Laut "heise online" wurden bei einem nächtlichen Batch-Lauf einige Tausend von insgesamt 1,5 Millionen Transaktionen aufgrund eines Programmierfehlers falsch bearbeitet. Ein Sprecher der Bank kündigte an, alle Fehlbuchungen würden bis zum Samstag automatisch korrgiert; die Kunden hätten somit keine finanziellen Nachteile zu befürchten. (tc)