Web

 

EU will bis April über Microsoft entscheiden

07.11.2005
Der Europäische Gerichtshof erster Instanz hofft, im Frühjahr 2006 eine Entscheidung über Microsofts Berufung im europäischen Kartellverfahren treffen zu können.

"Wir werden hoffentlich Anfang des Frühjahrs ein Urteil fällen - hoffentlich vor April", erklärte der Vorsitzende Richter Bo Vesterdorf im Rahmen einer Wettbewerbskonferenz. Weitere Details wollte der Däne nicht nennen.

Die Europäische Kommission hatte im vergangenen Jahr befunden, dass Microsoft seine monopolartige Machtstellung gegen Wettbewerber missbrauche, und den Konzern zu einer saftigen Geldstrafe sowie dazu verurteilt, ein Windows ohne Media Player auf den Markt zu bringen und Schnittstellen des Windows-Betriebssystems für Konkurrenten zu öffnen. Der Redmonder Konzern hatte dagegen Berufung eingelegt. (tc)