Web

 

EU kritisiert geplanten Kredit für Bull

21.11.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Europäische Kommission steht dem erneuten Kredit in Höhe von 100 Millionen Euro, den die französische Regierung dem angeschlagenen Unternehmen Bull zugesichert hat (Computerwoche online berichtete), skeptisch gegenüber. Der französische Staat hat Bull bereits in der Vergangenheit mehrmals unter die Arme gegriffen. Ein Sprecher von EU-Wettbewerbskommissar Mario Monti, der staatliche Subventionen für Firmen absegnen muss, erklärte, Bull sei nicht berechtigt, weitere Restrukturierungshilfen oder Rettungsangebote anzunehmen. Zuletzt hatte das Unternehmen 1994 eine Investition erhalten, die ihm zu einer Restrukturierung und Rückkehr in die Gewinnzone verhelfen sollte. Den EU-Richtlinien zufolge, benötigt Bull die Zustimmung von Brüssel, wenn die Konditionen des Staatskredits besser sind

als die auf dem freien Markt erhältlichen Bedingungen. Wie das staatliche Darlehen gestaltet sein soll, ist bislang noch nicht klar. (ka)