Web

 

EU-Kommission will Kommentare zur IP-Telefonie

14.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Europäische Kommission hat erneut dazu aufgerufen, Anmerkungen und Anregungen zu einer möglichen Änderung der Bestimmungen zur IP-Telefonie in Europa abzugeben. In einer am Freitag verbreiteten Erklärung hieß es, Unternehmen und andere interessierte Parteien könnten noch bis einschließlich Ende August ihre Meinung zu dem Thema bekannt geben. Die Europäische Union hält seit Januar 1998 an dem Grundsatz fest, es handle sich bei Internet-Telefonie nicht um Sprachdaten. Von daher sollte dieses Übertragungsverfahren nicht unter die Gesetzgebungsbestimmungen der einzelnen Mitgliedsstaaten fallen. Vor zwei Monaten startete die EU-Kommission mit der Konsultationsrunde, um ihre Politik besser an die Erfordernisse der technischen und marktwirtschaftlichen Weiterentwicklung anpassen zu können.