Web

 

Escada lagert IT-Systembetrieb an TDS aus

01.04.2004

Der Münchner Hersteller von Luxusdamenmode Escada lagert in den kommenden sechs Jahren den Betrieb seiner IT-Systeme an die TDS Informationstechnologie AG, Neckarsulm, aus. Für Server- und Application-Hosting sowie Betreuung seiner Netze und Desktops samt User Helpdesk zahlt Escada einer Mitteilung zufolge insgesamt einen zweistelligen Millionenbetrag. Die Modefirma erwartet sich von der Auslagerung eine verbesserte Servicequalität, geringere Kosten und mehr Flexibilität für ihr Kerngeschäft. Eine nicht bezifferte Anzahl Escada-Mitarbeiter wechselt im Rahmen des Outsourcings zu TDS.

TDS übernimmt die gesamte Hard- und Systemsoftware von Escada inklusive bestehender Leasing- und Wartungsverträge und wird die meisten Server künftig in seinem Rechenzentrum betreiben. Die geschäftskritischen Anwendungen werden in einem zweiten, räumlich entfernten RZ gespiegelt und ausfallsicher zur Verfügung gestellt. TDS wird überdies das bestehende LAN von Escada betreuen und internationale Standorte von Escada über ein neues WAN anbinden. Desktop-Management und Vor-Ort-Service lässt TDS vom Partner Bechtle Systemhaus Neckarsulm erledigen. (tc)