Microsoft Standardbrowser Edge

Erweiterungen für den Microsoft Edge-Browser installieren

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Was Konkurrenten wie Firefox und Google Chrome seit langem beherrschen, hat Microsoft für Edge erst mit dem Anniversary Update von Windows 10 eingeführt - die Erweiterung des Funktionsumfang durch Add-ons. Bislang stehen noch nicht allzu viele Erweiterungen bereit, doch das Angebot soll kontinuierlich wachsen.

Eweiterungen für Edge-Browser finden

Um die verfügbaren Erweiterungen aus dem Windows Store zu sehen, öffnen Sie Edge und klicken auf die drei Punkte oben rechts. Im eingeblendeten Menü wählen Sie den Eintrag Erweiterungen aus und klicken dann auf den Link Erweiterungen aus dem Store abrufen.

Nun öffnet sich ein neues Fenster, in dem die erhältlichen Add-ons aufgeführt sind, die bisher alle kostenlos sind. Wenn Sie die gewünschte Erweiterung ausgewählt haben, gelangen Sie auf eine Seite, die nähere Informationen zum Programm bereithält. Dort finden Sie auch einen Button zum Herunterladen.

Edge-Browser-Erweiterungen aktivieren

Nach dem erfolgreichen Download können Sie das Add-on starten, wobei Edge Sie zuerst fragt, ob Sie es aktivieren oder noch deaktiviert lassen wollen. Je nach Erweiterung sind weitere Schritte notwendig, bei Passwort-Manager LastPass zum Beispiel eine Registrierung.

Zusatzfunktionen des Edge-Browsers nutzen

Im Erweiterungen-Menü des Edge-Browsers finden Sie alle auf diese Weise hinzugefügten Hilfsprogramme. Über das Zahnrad-Icon, das erscheint, wenn Sie die Maus über das Add-on bewegen, lassen sich auch später noch dessen Einstellungen anpassen. Auf diese Weise können Sie die Extension auch wieder deinstallieren. (hal)