Web

 

Erstes Wartungs-Update für Apples Panther

11.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Apple hat gestern Abend das Update auf Mac OS X 10.3.1 über die Softwareaktualisierung bereit gestellt. Das erste Wartungspaket behebt die dringendsten Probleme des neuen Major Release 10.3 a.k.a. "Panther" von Mac OS X, das seit rund eineinhalb Wochen erhältlich ist. Das Update (Build 7C107, Panther war 7B85) verbessert nach Angaben des Herstellers Funktionalität und Zuverlässigkeit der "Filevault"-Verschlüsselung, der Druckdienste, der WebDAV-Implementierung (Web Distributed Authoring and Versioning) und bei Firewire-800- Laufwerken. Außerdem sind die aktuellen Security-Updates enthalten.

Apple hatte zuvor ein Problem bei externen Firewire-Festplatten entdeckt, die den Brücken-Chipsatz "Oxford 922" mit Firmware-Version 1.02 verwenden (Computerwoche online berichtete). Dabei können Daten auf dem Laufwerk verloren gehen. Mac OS X 10.3.1 enthält zwar diesbezüglich Verbesserungen. Apple rät aber darüber hinaus dringend dazu, die Firmware angeschlossener Firewire-Laufwerke zusätzlich zu aktualisieren. Für weitere Informationen sollten sich Anwender an den jeweiligen Hersteller wenden. (tc)