Web

 

Erstes Selbstdurchschreibepapier für digitalen Farbdruck

04.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Xerox hat nach eigenen Angaben das erste Selbstdurchschreibepapier für den Einsatz in digitalen Farb- und Schwarzweiß-Drucksystemen entwickelt. Es handele sich bei dem "Premium Digital Carbonless Paper" um ein speziell beschichtetes Papier zur Erstellung von mehrteiligen Formularen, heißt es.

Das im Media Technology Center von Xerox in Webster in enger Zusammenarbeit mit anderen Entwicklerteams entstandene Spezialpapier verwendet demnach eine Beschichtung aus winzigen Farbkügelchen ("Capsule-Control Coating"). Diese wird bei der Verarbeitung in digitalen Drucksystemen nicht beschädigt und hinterlässt keinerlei Rückstände. Beim Beschreiben mit einem Stift allerdings platzen die Kapseln auf, wodurch das Schriftbild auf jeden Durchschlag übertragen wird.

Das Premium Digital Carbonless Paper ist laut Hersteller in zahlreichen Formaten und Ausführungen verfügbar und kann auch individuell gestaltet werden. Es ist ab sofort über Vertragspartner und das Internet erhältlich. (tc)