Web

 

Erster NSI-Konkurrent nimmt Arbeit auf

08.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die in New York ansässige Firma Register.com, eine der von der ICANN (Internet Corporation for Assigned Names and Numbers) Ende April offiziell für die Vergabe von Internet-Domains zugelassenen Firmen, hat in dieser Woche ihre Tätigkeit begonnen. Register.com ist damit der erste Anbieter, der in Konkurrenz zum bisherigen Exklusiv-Registrar Network Solutions Inc. (NSI) tritt. Register.com kassiert für die Vergabe einer Domain im ersten Jahr 70 und in den Folgejahren 35 Dollar. Das ist genauso teuer wie bei NSI - mit einem gravierenden Unterschied allerdings. Networks Solutions fordert nämlich die Bereitstellung eines DNS-Servers (Domain Name Service) - andernfalls steigt dort der Preis auf 119 Dollar.