Web

 

Erste Server-Beta von Xandros

20.04.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem die New Yorker Firma Xandros sich bislang auf Desktop-Distributionen von Linux und passende Management-Produkte fokussiert hatte, schickt sie nun ihre erste Server-Lösung ins Beta-Rennen (der Rest der Branche kommt eher vom Server und engagiert sich inzwischen auch auf dem Desktop). Der "SMB Server" soll, wie der Name schon sagt, kleine und mittlere Anwender ansprechen. Er basiert dazu auf der neuen Management-Konsole "xMC" (Xandros Management Console), die eine Windows-artige Verwaltung des quelloffenen Betriebssystems ermöglichen soll.

Für eine Teilnahme am Test kann man sich hier bewerben. Das endgültige Release soll nach Abschluss der Beta-Phase gegen Ende des Jahres erscheinen. Ernsthaft über eine Server-Distribution nachgedacht hatte Xandros nach dem Kauf des Debian-basierenden Linux-Geschäfts von Corel im August 2001. Bislang offeriert der Anbieter seine "Xandros Desktop" in Standard-, Deluxe- und Business-Ausführungen sowie den "Xandros Desktop Management Server" (xDMS).

Auch Novell adressiert inzwischen den KMU-Markt mit seiner "Novell Linux Small Business Suite 9". Diese kombiniert "Suse Linux Enterprise Server", "Novell Linux Desktop", "Groupwise", "eDirectory" und "iManager" in einem integrierten Paket. (tc)