Smart Home mit iPhone, Watch & Co.

Erste Geräte mit Apple HomeKit im Juni

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Laut Apple sollen im Juni erste Smart-Home-Devices mit HomeKit-Support auf den Markt kommen. Über HomeKit lassen sich Geräte wie Lichtschalter per Siri oder Apps steuern.

Ziemlich genau vor einem Jahr auf der WWDC 2014 stellte Apple das Entwicklerwerkzeug HomeKit vor. HomeKit ermöglicht in Verbindung mit iOS 8, Smart-Home-Geräte über ein gemeinsames Protokoll zu bedienen. Beispielsweise lassen sich dann von unterwegs oder von jedem beliebigen Raum aus die Rollläden hoch- und runtergefahren, das Licht ein- und ausgeschalten.

HomeKit präsentierte Apple auf seiner Entwicklerkonferenz zusammen mit HealthKit. Während es für HealthKit inzwischen schon eine Vielzahl von Gesundheits- und Fitness-Apps gibt, ist es um HomeKit vergleichsweise ruhig geblieben. Über die Developer-Webseite von Apple gibt es für Entwickler allerdings umfangreiche Informationen, Richtlinien und Tipps für die Integration der HomeKit-Technologie in die jeweils eigene Hardware. Als wichtiger Bestandteil von HomeKit agiert Siri. Per Sprache sollen sich die Smart-Home-Geräte nach Apples Willen bequem steuern lassen. Über das HomeKit-Protokoll sollen entsprechend ausgestattete Geräte auch untereinander kommunizieren können.

In den letzten Monaten war desöfteren von Verzögerungen für die Markteinführung erster Smart-Home-Devices mit HomeKit-Unterstützung zu lesen. Angeblich benötige HomeKit zuviel Arbeitsspeicher und Apple versuche den Code zu minimieren. Gegenüber dem Wall Street Journal hat Apple-Sprecherin Trudy Muller nun allerdings klar gestellt, dass erste HomeKit-Geräte im Juni auf den Markt kommen werden.

Der Zeitpunkt passt auch mit der am 8. Juni 2015 beginnenden Entwicklerkonferenz von Apple zusammen. Neben der Enthüllung der ersten Beta-Version von iOS 9 könnten hier Bekanntmachungen der ersten HomeKit-Geräte erfolgen. Klarheit könnte es dann auch über das Gerücht geben, dass die nächste Apple-TV-Generation als Steuerzentrale der HomeKit-Geräte dient. Vermutlich wird Apple auch die Watch als Steuergerät für HomeKit-kompatible Smart-Home-Devices einbinden. (cvi)