Web

 

Erste Fehler in Windows 98 SE

15.06.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eigentlich sollte die "Second Edition" von Microsofts Desktop-Betriebssystem Windows 98 eine Menge Fehler aus dem ersten Release beheben. Das mag zwar gelungen sein, aber ein paar neue Bugs haben sich gleich wieder mit eingeschlichen. So mußte die Gates-Company auf ihrer Website bereits einräumen, daß sich Rechner unter dem bislang nur in den USA erhältlichen "Windows 98 SE" aufhängen können, wenn sie in den Energiesparmodus wechseln. Ursache ist augenscheinlich ein fehlerhafter Pfadeintrag in der Registrierdatenbank, der zu einem anschließenden Neustart zwingt.