ERP-Initiative 2009: Integration und Business Intelligence im Mittelpunkt

27.04.2009
Die Konferenz am 23. Juni 2009 informiert mit Fachvorträgen und Best Practices über erfolgreiche Einführung, Optimierung und Nutzung von ERP-Software.

Die ERP-Initiative zeigt IT- und Business-Entscheidern in Anwenderunternehmen, wie sie mit neuen Anwendungen und Services Investitionen schützen und ihre Unternehmensentwicklung nachhaltig absichern können.

Nichts ist in der aktuellen Situation so wichtig wie Sicherheit. Doch angesichts der hohen Volatilität der Märkte müssen Unternehmen gleichzeitig flexibel und innovativ sein, um zu bestehen. Hilfen zur Lösung dieses Dilemmas der Anwender bieten ERP-Systeme der neuesten Generation: Sie sind schnell, flexibel und einfach zu integrieren. Die ERP-Initiative 2009 der Computerwoche am 23. Juni 2009 in Offenbach präsentiert aktuelle Trends sowie wertvolle Tipps für die erfolgreiche Einführung oder Optimierung bestehender ERP-Systeme.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf der Auswahl und Einführung geeigneter Systeme sowie auf dem nachhaltigen Nutzen für die Unternehmensplanung und -steuerung. Ausgesuchte Praxisbeispiele ergänzen die Fachvorträge erfahrener Experten zu einem umfassenden Informationspaket. Mehr Informationen und Anmeldung unter www.computerwoche.de/erp 2009. (uk)

Die Themen der Agenda

• Schlank, schnell und international: ERP für alle(s). Die neue Generation von ERP-Systemen

Dr. Karsten Sontow, Vorstand, Trovarit AG

• Die Welt zwischen "Ist Teuer" und "In Target": Beschreibungen eines Spielraums bei der Einführung von ERP-Lösungen Andreas Kerbusk, geschäftsführender Gesellschafter, SE Strategies & Engineering GmbH

• Umsatzmotoren und Kostentreibern auf der Spur: ERP und Business Intelligence – zwei, die zusammengehören

Dr. Thomas Jensen, Director Business Consulting, Infor Global Solutions GmbH

• Best Practice: Blizzard bringt Skier mit modernem ERP auf die Piste

Projekt-Management und Freiräume für Key-User sichern den Erfolg. Ein Erfahrungsbericht über den Auswahlprozess, die Entscheidungsfindung und Systemeinführung

Eric-Jan Kaak, Controlling, Blizzard Sport GmbH, Austria

• Best Practice: Integrationsplattform ERP im Verpackungshandel bei der Moosmann GmbH & Co. KG

Harald Heine, Leiter Einkauf und EDV, Moosmann GmbH & Co. KG

• Best Practice: Aus 40 wird 1 – internationaler ERP-Rollout bei Pepperl+Fuchs Jürgen Schmitt, IT-Director und Prokurist, Pepperl+Fuchs

• ERP als zukunftsichere Basis für zentrale Geschäftsprozesse:

Innovation kontinuierlich gestalten Arne Neumann, Director ERP & Business Suite, SAP Deutschland AG & Co. KG

• Verlässlicher planen mit ERP und BI: Von der operativen zur strategischen Nutzung

Volker Schnittler, AK Informatik, VDMA