Web

 

Ericsson stellt Bluetooth-Handys vor

06.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Auf der Fachmesse "Communic Asia" in Singapur hat Ericsson die ersten Bluetooth-fähigen Mobiltelefone vorgestellt. Das "T36" ist dreibandig, WAP-fähig und ermöglicht über den integrierten Bluetooth-Chip den drahtlosen Datenaustausch mit anderen Geräten. Der schwedische Konzern stellte auf der Messe zudem sein neues Bluetooth-Handy "R520" vor, das auf dem Mobilfunkstandard GPRS (General Packet Radio Services) basiert. Die Bluetooth-Technologie ermöglicht den Geräten die drahtlose Übertragung größerer Datenmengen sowie eine mobile Standverbindung zum Internet, wobei die Besitzer gleichzeitig auch telefonisch erreichbar sind. Das T36 soll im vierten Quartal 2000 erhältlich sein; das R520 kommt im vierten Quartal 2000 in limitierter Auflage, im ersten Quartal 2001 dann in großen Mengen auf den Markt.