Web

 

Ericsson liefert neues Handy und Handheld

20.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit neunmonatiger Verzögerung bringt der Mobilfunk-Ausrüster Ericsson nun sein neues Handy T-28 auf den Markt. Das Leichtgewicht wiegt lediglich 83 Gramm und ist das bislang kleinste Mobiltelefon. Das schwedische Unternehmen hat zeitgleich den neuen Handheld-Computer MC 218 vorgestellt. Beide Produkte sind mit dem technischen Standard Wireless Application Protocol (WAP) ausgestattet und erlauben den drahtlosen Zugang zum Internet. Hauptkonkurrent Nokia aus Finnland plant, im Herbst dieses Jahres ebenfalls mit einem Internet-fähigen Mobiltelefon herauszukommen.