Erfahrungen eines CIOs

Erfolgsfaktoren für die SAP-Einführung

14.09.2012 | von 
freie Autorin in Hamburg
Ein sehr ungewöhnliches Geschenk hat CIO Egmont Foth seinen Mitarbeitern bei der Unternehmensgruppe Fischer zum Abschied gemacht: Das erste umfassende Buch über den SAP-Einsatz aus Anwendersicht, wie er sagt.
Egmont Foth CIO, Carl Zeiss Vision: "Es war einfach, so schnell zu sein. Ich habe ja über meine tägliche Arbeit geschrieben."
Egmont Foth CIO, Carl Zeiss Vision: "Es war einfach, so schnell zu sein. Ich habe ja über meine tägliche Arbeit geschrieben."
Foto: Carl Zeiss Vision

Als Egmont Foth im Frühling 2010 nach sieben Jahren die Unternehmensgruppe Fischer verließ, hinterließ er seinen Mitarbeitern mehr als nur eine Abschiedsfeier. "Ich hatte bei Fischer eine sehr gute Truppe, mit der ich hervorragend zurechtgekommen bin", sagt Foth. Diesen Menschen wollte er ein besonderes Abschiedsgeschenk zurücklassen: Er hat über das, was er und die Mitarbeiter beim Hersteller der Fischer-Dübel erreicht haben, ein Buch geschrieben. Anfang September erschien "Exzellente Geschäftsprozesse mit SAP" im Springer-Verlag.

Das Buch beschreibt auf Basis praktischer Erfahrungen, was bei SAP-Einführungen und der nachfolgenden Nutzung in internationalen Unternehmensgruppen zu berücksichtigen ist. Trotz zahlreicher SAP-Bücher kam diese Perspektive in der Literatur bislang zu kurz: "Mir ist bisher kein anderes Buch bekannt, das einen umfassenden Überblick über den Einsatz von SAP aus Anwendersicht gibt", weiß Foth. Das wussten scheinbar auch die Verlage, denen er das Manuskript anbot. Drei wollten es wie gelesen veröffentlichen, einer in gekürzter Form.

Entstanden ist ein Buch, das nicht nur CIOs interessieren dürfte: "Das Buch ist wertvoll für Führungskräfte aller Ebenen und Fachgebiete, die entscheiden müssen, wie Prozesse gestaltet und mit Systemen unterstützt werden", sagt Foth. Im Buch wird klar, dass ein SAP-Einsatz eine unternehmensweite Herausforderung ist, die alle Organisationseinheiten betrifft.

Neben seinem SAP-Wissen teilt Foth im Buch auch Management-Know-how, das er sich in den vergangenen Jahren angeeignet hat. Dazu zählen unter anderem Faktoren für das dauerhaft erfolgreiche Agieren von IT-Organisationen in schlanken Unternehmen. Foth stellte die Faktoren mit der Überlegung auf, was er Besonderes tut, damit seine Organisation erfolgreich ist.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag unserer Schwesterpublikation CIO. (ph)

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!