Web

 

Erfolgreiches Börsendebüt für PortalPlayer

22.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - PortalPlayer, Chiplieferant für Apples Audioplayer "iPod", hat am vergangenen Freitag ein erfolgreiches Wall-Street-Debüt hingelegt. Im mittäglichen Handel stieg die Aktie der Firma um 9,25 Dollar oder 54 Prozent auf 26,25 Dollar, nachdem das Papier am Donnerstag zu 17 Dollar emittiert worden war. PortalPlayer selbst hatte seine eigene Prognose für den Verkaufspreis zuvor bereits von elf bis 13 auf 14 bis 16 Dollar hochgesetzt.

Dabei hatte die Firma in Pflichtveröffentlichungen mehrfach darauf hingewiesen, dass sie keinen langfristigen Vertrag mit Apple besitzt. PortalPlayer baut auch Chips für andere portable Player, macht aber 90 Prozent seines Umsatz mit dem iPod. Apple hatte im vergangenen Quartal mehr als zwei Millionen iPods verkauft.

PortalPlayer muss den iPod-Boom allerdings erst noch in schwarze Zahlen ummünzen. Für ihr Ende September abgeschlossenes Quartal hatte die Firma noch einen Verlust von 131.000 Dollar ausgewiesen, deutlich unter dem Fehlbetrag von 7,3 Millionen Dollar aus dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Ihren Quartalsumsatz konnte sie im gleichen Zeitraum auf 47,8 Millionen Dollar fast verdreifachen. (tc)