Web

 

Erfolgreicher Desktop-Linux-Pilot bei Bundesbehörde

03.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die von früheren ID-Pro-Mitarbeitern gegründete Arnsberger Gonicus GmbH teilt mit, sie habe gemeinsam mit Partnern - Credativ, Knopper.net, LT-ec sowie Soluzione - beim zur Forschungsanstalt für Landwirtschaft gehörenden Institut für Tierzucht einen Pilotversuch zum Einsatz von GNU/Linux auf dem Desktop erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt war vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ausgeschrieben worden. Zunächst rund 50 Arbeitsplätze quer durch Verwaltung und Forschung wurden auf eine neue Thin-Client-Infrastruktur mit KDE-Desktop migriert. Die Instituts-IT wolle auf Basis der dabei gemachten Erfahrungen in den kommenden Monaten alle Bildschirmarbeitsplätze auf quelloffene Software umstellen, so Gonicus. Zwar hätte die institutsspezifischen Anwendungen und ein enger Zeitplan zur Benutermigration besondere Herausforderungen dargestellt, es könne

aber von allen Seiten eine positive Bilanz gezogen werden. Weitere Details zum Migrationsprozess will Gonicus in naher Zukunft publik machen. (tc)