Web

 

Equinux verbessert seine eBay-Software iSale

24.05.2007
Das schon zweimal mit dem Apple Design Award ausgezeichnete "iSale" von equinux aus München liegt jetzt in der verbesserten Version 4.1 vor.

Wichtigste Neuerungen von iSale 4.1 sind die Unterstützung von "Picasa Webalben" bei Google (Version 4 kam eigentlich mit flickr-Integration, aber die Yahoo!-Tochter hat ihre Schnittstelle für iSale dichtgemacht und die Nutzung für Auktionen untersagt), die Speicherung von Käuferinformationen im Adressbuch von Mac OS X, gleichzeitiges Bearbeiten mehrerer Auktionen und zehn neue Vorlagen unter anderem für die Bereiche Elektronik und Sammeln & Seltenes. Generell wurden kleinere Bugs beseitigt und die Programmstabilität verbessert.

Registrierte Nutzer von iSale 4 können das Update kostenlos über die im Programm integrierte Update-Funktion oder von der equinux-Web-Seite laden. Ein Update von älteren iSale-Versionen kostet rund 20 Euro, die Vollversion von iSale 4 ist für knapp 40 Euro online und im Fachhandel erhältlich. Die kostenlose Demo erlaubt zum Ausprobieren das Einstellen von bis zu drei Auktionen. (tc)