Tintenstrahl-Multifunktionsgerät

Epson Stylus Office BX535WD im Test

25.10.2011
Von Ines  Walke-Chomjakov
Als Bürohelfer tritt das Multifunktiongerät Epson Stylus Office BX535WD an. Der Test ergab, dass es nicht nur dank der Duplex-Einheit im beruflichen Alltag gut aufgehoben ist.
Foto: Epson

Das Multifunktionsgerät Epson Stylus Office BX535WD soll den Arbeitsalltag im kleinen Büro erleichtern. Dafür bringt es mit Ethernet, 11n-WLAN und USB eine üppige Schnittstellenausstattung mit. Das klappbare Bedienpanel mit Vorschau-Bildschirm ist übersichtlich aufgebaut und lässt sich gut bedienen. Das Epson Stylus Office BX535WD hat eine Duplex-Einheit eingebaut, mit der sich Vorder- und Rückseite eines Blattes automatisch bedrucken lassen. An der Vorderseite des Multifunktionsgeräts sitzen Einschübe für Speicherkarten, die die gängigen Formate unterstützen. Einen Slot für Compact Flash (CF) gibt es allerdings nicht.

AUSSTATTUNG

Epson Stylus Office BX535WD

Anschlüsse

USB, Karteneinschübe, Ethernet, WiFi 802.11n

Extras

Flachbettscanner, Bildschirm, Duplexdruck, Randlosdruck, Direktdruck

Software

Epson Netzwerk Utility, Event Manager, Epson Photo Print, Presto! Page Manager

Treiber

Windows XP, Vista, 7, Mac-OS

Faxen ohne PC möglich

nein