Web

 

Epson setzt für Wachstum auf Farb-Laser

20.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Druckerhersteller Seiko Epson will in den kommenden drei Jahren die Verkäufe seiner Laser-Drucker verdoppeln und sich dazu auf Farbmodelle fokussieren, bei denen die Nachfrage gegenwärtig deutlich anzieht. Derzeit machen monochrome Geräte rund 90 Prozent des weltweiten Marktes aus, den gegenwärtig Hewlett-Packard dominiert.

Bei einer Verschiebung des Marktes in Richtung Farbe rechnet sich Seiko Epson, das in diesem Bereich gute Technik vorzuweisen hat, eine Wachstumschance aus. Im laufenden Fiskaljahr 2005, das im kommenden März endet, will der Hersteller 841 Milliarden Yen (umgerechnet 8,07 Milliarden Dollar) mit Produkten seiner Sparte Information Imaging - vornehmlich Drucker - umsetzen. Davon stammen 15 Prozent aus Laser-Druckern. Diesen Anteil will Seiko Epson, das 2005 insgesamt 1,532 Billionen Yen erlösen will, bis in drei Jahren verdoppeln. (tc)