IT & Business Excellence

Software Testing

Entwicklungszeiten um bis zu 90 Prozent reduziert

08.10.2012
Ima Buxton arbeitet als freie Redakteurin in München. Sie schreibt schwerpunktmäßig zu Strategie- und Trendthemen.
Defekte IT-Systeme führten zu einer kritischen Fehlerquote in der Produktion von Baker Hughes. Mithilfe eines Prüfzentrums auf Basis von SAP-Software produziert der US-amerikanische Ölfeld-Dienstleister nun erheblich schneller - und nahezu fehlerfrei.
Software Testing.
Software Testing.
Foto: Fotolia, Pixel

Baker Hughes ist ein weltweit agierender Dienstleister im Bereich von Ölfeld-Services. Das Unternehmen mit Sitz im US-amerikanischen Houston, Texas, unterstützt seine Kunden mit Produkten und Services, um fossile Brennstoffe auffinden, bewerten, erschließen, fördern, transportieren und verarbeiten zu können.

Baker Hughes arbeitet bereits seit mehr als zehn Jahren mit SAP Software und implementiert regelmäßig Fortentwicklungen sowie neue Anwendungen von SAP und anderen Herstellern. Der Dienstleister verfügt über zahlreiche IT-Systeme an seinen weltweiten Standorten, die über Hunderte von Schnittstellen miteinander verbunden sind.

IT erhielt Informationen erst im Nachhinein

Die vielfältigen Veränderungen in der IT ließen sich über diese Infrastruktur kaum durchgängigen Tests unterziehen, was zu Störungen in der Postproduktion führte. Während eine Anwendung in einem Teil der Welt gute Leistung erbrachte, funktionierte sie in einem anderen Teil der Welt nur mangelhaft. Die IT erhielt die entsprechenden Informationen immer erst im Nachhinein. Sowohl die Rückmeldungen der Anwender als auch Compliance-Vorgaben erforderten daher umfassende Testdurchläufe bevor das System irgendwelchen Änderungen unterzogen werden konnte.

Als die Organisation vor der Umsetzung einiger Großprojekte sowie der Integration eines zugekauften Unternehmens stand, entschied sich Baker Hughes für die Errichtung eines Prüfzentrums im Sinne eines Testing Center of Excellence (TcoE): Vor dem Hintergrund der anstehenden Projekte betrachtete Baker Hughes den Zugriff auf leistungsfähige Testmethoden als erfolgskritisch.

Inhalt dieses Artikels