Entwicklungs-Tools von Centerline Data General organisiert das Management von Client-Server

26.11.1993

MUENCHEN (CW) - Mit einer Reihe von Ankuendigungen fuer das Management von Client-Server-Umgebungen wartet Data General (DG) unter der Bezeichnung "Enterprise Software and Service Portfolio" auf. Mit insgesamt rund 3000 Anwendungen und einem Umsatz von 400 Millionen Dollar ist die Aviion-Unix-Workstation inzwischen zur Hauptsaeule des DG-Geschaefts geworden.

Zu den Ankuendigungen gehoert, dass das Unternehmen die Benutzerumgebung Open View von Hewlett-Packard auf den Aviion- Rechnern einsetzen will. Die Umgebung wird jetzt in die von DG verwendete Netzwerk-Management-Software "OS/ Eye*Node" eingebunden. Attraktiv ist die Uebernahme von Open View fuer DG auch, weil HP damit neuerdings die SNA-Netze der IBM unterstuetzt.

Ausserdem hat sich DG dazu entschlossen, die Software fuer verteilte DV-Umgebungen "TMF" von Tivoli in das Produktportfolio aufzunehmen. Im Gegensatz zu dem jetzt von der Open Software Foundation (OSF) freigegebenen Distributed Management Environment (DME) ist der Einsatz des objektorien- tiertem Tivoli-Produkts auf rei- ne Unix-Umgebungen beschraenkt.

Daneben hat DG auch die Management-Software "Unicenter" von Computer Associates auf seine Unix-Rechner portiert. Im Gegensatz zu TME zielt das Unternehmen mit Unicenter vor allem auf Kunden, die aus dem Grossrechnerbereich kommen, wo die CA-Software schon lange als Management-Tool eingefuehrt ist.

Angesichts dieses Angebots an Werkzeugen fragt sich der britische Brancheninformationsdienst "Computergram", wo DG noch Platz fuer die DME-Umgebung der OSF finden koennte. Schon seit einigen Wochen spekulieren die Briten, dass OSF-Technik wegen mangelnden Interesses bei den Anbietern in der Versenkung verschwinden koennte.

Im Bereich Software-Entwicklung ist DG Partnerschaften mit der Centerline Software Inc. und Forte Software Inc. eingegangen. Bei Centerline handelt es sich um einen Anbieter von Entwicklungsumgebungen fuer C++ und C, waehrend Forte als Spezialist fuer Client-Server-Middleware gilt.