Web

 

Entscheidung über IBM-Krebsprozess vertagt

29.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Richter Robert Baines vom Santa Clara County Court wird erst am kommenden Mittwoch und nicht wie geplant am vergangenen Freitag darüber entscheiden, ob er eine Schadenersatzklage verschiedener Ex-Mitarbeiter beziehungsweise deren Hinterbliebener gegen IBM (Computerwoche online berichtete) zulässt. Die Kläger werfen dem Konzern vor, er habe sie in der Chipfertigung wissentlich kanzerogenen Chemikalien ausgesetzt. IBM fordert seit Juli, das Klage solle abgewiesen werden, und argumentiert dabei formaljuristisch, seine verantwortlichen Manager seien weder auf die Krebserkrankungen aufmerksam gemacht worden noch hätten sie diese zu vertuschen versucht. (tc)