Web

 

Entlassungen bei Ebay-Tochter Butterfields

08.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Online-Auktionsdienst Ebay wird 32 Mitarbeiter seiner Tochtergesellschaft Butterfields entlassen. Das entspricht etwa 15 Prozent der gesamten Belegschaft des Versteigerungshauses für Kunstwerke und Sammlerstücke. Ebay hatte das Traditionsunternehmen im April vergangenen Jahres für rund 260 Millionen Dollar in Aktien übernommen. Über einen Link auf der Ebay-Homepage können Interessenten auf die "Great-Collections-Site" von Butterfields gelangen. Im Vergleich zu den Auktionsangeboten von Ebay, hat sich jedoch das Anbieten von Edelprodukten über die Homepage kaum ausgezahlt. Bereits im Juli dieses Jahres hatte das Unternehmen 14 Butterfields-Mitarbeiter gefeuert.