Web

 

EnterpriseDB bekommt weitere 20 Millionen Dollar

02.08.2006
EnterpriseDB, das eine preisgünstige Oracle-Alternative verspricht, hat weitere 20 Millionen Dollar Venture Capital erhalten.

Die zweite Finanzierungsrunde wurde von Fidelity Ventures angeführt. Dave Power von Fidelity bekommt dafür einen Sitz im Verwaltungsrat von EnterpriseDB. Von den 20 Millionen Dollar gibt es allerdings "nur" 16,5 in bar und die restlichen 3,5 Millionen in Form einer neuen Kreditlinie.

EnterpriseDB, erst vor einem Jahr gegründet, hat auf Basis der Open-Source-Datenbank "PostgreSQL" eine Datenbank entwickelt, die bei deutlich geringeren Kosten kompatibel zum RDBMS (Relational Database Management System) von Oracle sein und sich für den Unternehmenseinsatz eignen soll. (tc)