Web

 

Enterasys-Aktie im Sturzflug

08.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Börsianer reagierten enttäuscht auf die jüngsten Hiobsbotschaften des Netzwerkausrüsters Enterasys Networks: Die Aktie der Cabletron-Tochter stürzte am vergangenen Freitag um 68 Prozent ab und notierte zum Handelsschluss bei 1,34 Dollar. Enterasys hatte Ende vergangener Woche bekannt gegeben, dass der Firmenchef Enrique Fiallo sowie zwei weitere Führungskräfte ihr Amt niedergelegt haben (Computerwoche online berichtete). Bereits im Februar hatten einige führende Manager im asiatischen Raum aufgrund von Ungereimtheiten in den Bilanzen ihren Sessel geräumt. Wegen dieser Probleme verzögert sich die Veröffentlichung des Ergebnisses vom vierten Geschäftsquartal des Konzerns bis heute. Auch die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) hat Enterasys seit zwei

Monaten im Visier. Über den Gegenstand der Untersuchung ist allerdings bislang nichts bekannt. (ka)