Web

 

Ente: Doch kein StarOffice für Mac OS X

31.07.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Berichte von Anfang der Woche (Computerwoche online berichtete) haben sich mehr oder weniger als Ente erwiesen: Ein StarOffice für Mac OS X sei weder geplant noch in Entwicklung, erklärten gemeinsam Tony Siress, Produkt-Manager bei Sun, und die beiden OpenOffice-Entwickler Ed Peterlin und Dan Williams. Entsprechende Meldungen beruhten auf einem "Missverständnis". Gespräche zwischen Sun und Apple seien rein "theoretischer Natur" gewesen. Zumindest OpenOffice soll, so hoffen Peterlin und Williams, in der Version für OS X in spätestens drei Jahren an die Aqua-Oberfläche angepasst sein. Die kürzlich veröffentlichte erste Entwicklerversion läuft nur zusammen mit einem x11-Server. (tc)