Engineering zur Diskussion gestellt

20.08.1982

LONDON (hh) - In seinem Herbstprogramm bietet das englische Marktforschungsunternehmen

Frost&Sullivan Ltd. aus London Seminare zum Thema "Online-Systeme" und "Software-Entwicklungsmanagement" an.

Die Drei-Tage-Veranstaltung über Online-Systeme gibt nach Aussage der englischen Veranstalter einen Überblick über den gesamten Designprozeß für derartige Systeme und die entsprechende Umgebung. Es ist für diejenigen gedacht, in deren Verantwortung das Design, die Implementierung und die Nutzung von dialogorientierten Anwendungen liegt. Grundkenntnisse über Systemanalyse, Informationsverarbeitung und Kommunikationsproblematiken werden allerdings vorausgesetzt.

Spezialitäten wie das Antwortzeitverhalten oder die Kapazitätsplanung erläutern und diskutieren die Teilnehmer dann mit den Referenten. Als Leiter der Seminarveranstaltung wurde der verantwortliche Manager für die Netzwerke des US-Senates, A. Carlson, gewonnen. Veranstaltet wird dieses Seminar vom 11 bis 13. Oktober 1982 im Regent Crest Hotel in London.

Mit der Problematik Eigenentwicklung oder Fremdbezug von Software setzt sich die zweite Herbstveranstaltung auseinander. Joseph M. Fox, langjähriger Mitarbeiter der IBM, diskutiert mit den Teilnehmern Fragen der Beschaffung, der Vertragsgestaltung bei Fremdbezug, aber auch der Akquisitions- und Lizenzkosten.