Web

 

EMC übernimmt Archivierungsspezialisten Acartus

26.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Datenspeicherexperte EMC hat auf der Content-Management-Konzerenz Momentum 2005 in Las Vegas die Übernahme des Dokumentum-Partners Acartus bekannt gegeben. Das im Privatbesitz befindliche Unternehmen aus Fort Collins, Colorado, wurde 1992 gegründet und entwickelt Enterprise-Report-Management- (ERM-)Lösungen zum Erfassen, Archivieren, Bereitstellen und Analysieren von umfangreichem Content. Die Anwendungen lassen sich dabei in EMCs Documentum-Software sowie EMCs Centera-Plattformen integrieren.

Nach Darstellung von Dave DeWalt, Ex-Documentum-Chef und Leiter der EMC-Softwaresparte, ergänzt der Zukauf von Acartus die in der vergangenen Woche bekannt gegebene Übernahme von Captiva Software (siehe auch: "EMC will Captiva für 275 Millionen Dollar kaufen"): "Ähnlich wie Captiva mit der Digitalisierung von Dokumenten erweitert Acartus unsere Fähigkeit, die Archivierungsbedürfnisse der Kunden bei Berichten, Erklärungen, Rechnungen und anderen Formen von elektronischem Content zu adressieren." Es sei angesichts der wachsenden Konvergenz von ERM und ECM (Enterprise Content Management) an der Zeit gewesen, die Partnerschaft mit Acartus auf die nächste Ebene zu bringen, so DeWalt. Finanzielle Details des Deals wurden nicht bekannt gegeben. (mb)