Web

 

EMC setzt die Einkaufstour fort

20.06.2006
Der Konzern schluckt einen Softwareanbieter für die Verbesserung von Geschäftsprozessen.

Der Speicheranbieter EMC verstärkt sein Softwareportfolio im Bereich Geschäftsprozess-Management. Der Konzern akquirierte die privat gehaltene Firma ProActivity Software aus den USA. ProActivity verfügt zudem über einen Forschungs- und Entwicklungsstandort in Israel, wo EMC zuletzt die Unternehmen Kashya und nLayers geschluckt hatte. Ein Preis für die aktuelle Transaktion wurde nicht genannt. EMC rechnet dem Bekunden nach nicht damit, dass sich die Übernahme auf die Einnahmen beziehungsweise Profite des laufenden Geschäftsjahres auswirken wird. Eigenen Angaben zufolge steigerte ProActivity seine Einnahmen im vergangenen Jahr um 82 Prozent; jedoch wurden keine absoluten Zahlen veröffentlicht. Mit den Tools des Unternehmens lassen sich Geschäftsprozesse analysieren und überwachen.

In den vergangenen drei Jahren hat EMC rund 4,7 Milliarden Dollar für Übernahmen ausgegeben. Zu den bekanntesten Zukäufen zählen die Firmen Captiva, Legato, Documentum, Interlink, nLayers, Authentica, Acartus sowie Kashya. (ajf)