Web

 

EMC schluckt Softwareschmiede Softworks

22.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Speicherspezialist EMC wird das Softwarehaus Softworks im Rahmen eines Aktientauschs für 192 Millionen Dollar übernehmen. Mit dem Kauf des Anbieters von Katalog- sowie Unternehmensspeicher- und Ressourcen-Management weitet EMC, das hauptsächlich auf Hardware für High-end-Speicher spezialisiert ist, sein Software-Angebot aus. Erst im Oktober hatte EMC-Chef Michael Ruettgers die Prognose abgegeben, daß im Jahr 2001 knapp ein Fünftel des geschätzten Unternehmensumsatzes von zehn Milliarden Dollar aus dem Bereich Software kommen werde. Die Akquisition, die im ersten Quartal 2000 abgeschlossen sein soll, bedarf noch der Zustimmung der Behörden.