Web

 

EMC investiert 100 Millionen Dollar in indischen Standort

20.11.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - EMC will in den nächsten fünf Jahren mindestens 100 Millionen Dollar in Indien investieren. Wie der Storage-Hersteller bekannt gab, so ein Teil des Geldes in das Softwareentwicklungscenter in Bangalore fließen. Daneben plant die Company, die Vertriebsaktivitäten in Indien zu stärken.

Indien entwickle sich zu einem der stärksten Wachstumsmärkte für EMC im asiatisch-pazifischen Raum, zitiert die Publikation "Business Standard India" Gary Jackson, Vice-President Asia Pacific bei EMC. Daher lege die Company hier neben dem Ausbau des Forschungszentrums auch Wert auf die Erweiterung von Vertrieb und Service.

Jackson zufolge stieg die Zahl der Softwareingenieure in EMCs Entwicklungs-Center seit der Gründung im Januar bereits von 20 auf über 50. Da der Standort die Erwartungen für 2003 deutlich übertroffen habe, soll die Mitarbeiterzahl weiterhin exponentiell wachsen. (mb)