Web

 

EMC-Deutschlandchef Kroh geht

21.10.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wolfgang Kroh, seit Ende 2001 Geschäftsführer der EMC Deutschland GmbH, verlässt das Unternehmen zum Jahresende und übernimmt einer Mitteilung zufolge "eine neue berufliche Herausforderung im Umfeld der ITK-Branche" (welche das sein wird, wollte Pressesprecherin Ute Ebers auf Nachfrage noch nicht verraten). Übergangsweise werde Rainer Erlat, Senior Vice President EMEA, die deutsche Tochtergesellschaft bereits ab November leiten und dabei auch die Neubesetzung der Position des Geschäftsführers vorantreiben, heißt es weiter.

Und gleich noch eine weitere Personalie gibt es aus dem US-amerikanischen Mutterhaus zu vermelden: Der Verwaltungsratsvorsitzende und frühere EMC-Chef Mike Ruettgers gibt seinen Posten zu Ende des Jahres ab, Nachfolger auf dem Chairman-Sessel wird der aktuelle Chief Executive Officer Joseph Tucci. (tc)